Überspringen zu Hauptinhalt

Karl Seibold – Behandlung eines Cerveny Tenorhorns

Hallo Herr Lausecker,
nochmals besten Dank für Ihre sehr gute Beratung und
die so zeitnahe Ausführung.

Nach der Tieftemperaturbehandlung meines Tenorhorn,
konnte ich schon beim Ausprobieren vor Ort feststellen,
daß der Klang viel weicher und der Wiederstand im Instrument
so gut wie kaum noch wahrnehmbar ist!
Ich konnte mir vorher nicht vorstellen, dass die Behandlung was bringt.

Meine Überlegung ging schon soweit, ein neues Instrument zu kaufen!
Das hat sich hiermit erledigt.

Als ich mal mit meinen Musikkollegen über mein Problem diskutierte,
kam die Kältebehandlung ins Gespräch, jedoch hatte keiner Erfahrung damit.

Nach erster Kontaktaufnahme mit Ihnen, konnte ich schon nach ein paar Tagen
mit meinem Instrument nach Stanzach kommen und mich selbst überzeugen.

Jetzt nach einigen Proben, habe ich die Bestätigung,
die Behandlung war erfolgreich!!!

Da ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin, werde ich Sie gerne meinen
Musikerkollegen weiter empfehlen!

Nochmals besten Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Karl Seibold

An den Anfang scrollen